Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FHW. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 24. August 2008

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. September 2010, 13:25

„stuxnet“ Supervirus

Hi

Ein wirklich sehr interessanter Artikel bezüglich Verbreitung von Superviren.

http://www.faz.net/s/RubCEB3712D41B64C30…n~Scontent.html
-=Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen.=-

CoH2; World of Warships, Star Trek online, Rome2, Cities Skyline, WarThunder

Beiträge: 849

Registrierungsdatum: 24. August 2008

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. September 2010, 16:27

Hatte ich Unger und Schröder schon nach unserem Vorfall gesendet.

Viren in Industrienalagen ist echt was ganz neues. Es gibt immer Sciherheitsbarrieren,die z.B. verhindern,dass ein Schweissroboter nicht in den begehbaren Bereich einer Fertigung schwenkt aber trotzdem,man stelle sich vor die ganze Produktionsanalge spielt verrückt und alle anlagen machen nicht mehr das was Sie sollen. Deshalb werden bei großen Konzernen auch immer Personen ins Unternehmen geholt,die SPS Kenntnisse besitzen und so die Anlagen warten können ohne,dass sich jemand per Internet zur Wartung einwählen muss.

Schulzi

FHW-Member

Beiträge: 2 043

Registrierungsdatum: 24. August 2008

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. September 2010, 16:48

ich glaub bär meinte mal das sowas in einer seiner praktikafirmen passiert sei, plötzlich sprangen alle cnc maschinen an und spielten verrückt, ursache war wohl ein chinesischer hacker

Panzerkampf ist Kampf aus der Bewegung!
Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

Man sollte sich die Gelassenheit eines Stuhls zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

4

Sonntag, 3. Oktober 2010, 21:08

also bei "solchen" news vergeht mir glatt meine arbeit in unsrem kraftwerk... oO

Counter:

Hits heute: 2 689 | Hits gestern: 15 059 | Hits Tagesrekord: 47 840 | Hits gesamt: 14 941 375