Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FHW. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mordenkain

FHW-Member

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 14. September 2010

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Januar 2014, 19:00

Bin nur gespannt ob mit der neuen engine auch wieder schlachten mit 200 Spielern online möglich sind

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 007

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. Januar 2014, 16:16

Zitat

Mount & Blade 2: Bannerlord: Wird nicht über Paradox veröffentlicht

Im offiziellen Forum teilt Community-Manager Bjorn Blomberg mit, dass sich die Wege von Paradox und TaleWorlds zum 31. Januar trennen werden. Man gebe nach fünfeinhalb Jahren quasi das Markenzepter zurück an die Macher.

Als kleines Abschiedsgeschenk bekommen alle Käufer des Spiels auf Steam eine Einladung zur Early-Access-Version von Magicka: Wizard Wars.

Paradox hatte als Publisher des ersten Mount & Blade und der später folgenden Erweiterungen fungiert. Mount & Blade gilt als eines der frühen Beispiele für erfolgreiches Alpha-Funding und hatte schon in den Jahren vor dem Paradox-Deal und dem offiziellen Release (2008) eine treue Fangemeinde um sich versammeln können.

Nicht bekannt ist, ob TaleWorlds kommende Vertreter der Serie komplett eigenständig vermarkten und veröffentlichen will - oder ob man sich das türkische Studio einen anderen Publisher ins Boot geholt hat.


Finde ich echt schade.... ich hoffe nur das sie nicht von einem großen Studio gekauft werden und es selbst vertreiben.

Gruß
Jack

Jack Unger

FHW-Leitung

Beiträge: 5 007

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. September 2014, 09:11

Mount&Blade II: Bannerlord Developer Blog 7 - Imperial Declines

Hi, all! For our seventh installment of the Bannerlord developer blogpost, we'd like to talk a little about our plans for factions, and how this fits into our evolving thinking about Mount&Blade as a sandbox game.

Warband's factions were based on existing medieval societies. We added a few in-game details about their backgrounds, but we didn't try to create an over-arching story. The factions' semi-historical nature meant players could use their imaginations and historical knowledge to fill in the details of these societies and make their own stories -- as we saw in many great AARs. A player who liked the Vikings, for example, might have chosen to fight for the Nords, maybe even model the character on a fictional or historical Norse warrior. However, many players felt Mount&Blade would be more immersive if the factions had more background and the game had an emotionally grabbing narrative hook, so we're going to try do that while still keeping the sandbox spirit.



Bannerlord is set 200 years before Warband. Players who followed Warband's lore will recall that Calradia was once an empire, which declined and was supplanted by successor states -- tribal confederations-turned-kingdoms -- much as the Western Roman Empire was supplanted by early medieval states. Bannerlord lets you join those rising kingdoms at an early stage in their development, and it also lets you join the Empire. Weapons, armor, clothes and architecture should date from around 600 to 1100 AD, rather than the 13th century. There's the Vlandians, a tribe whose chieftains have become feudal lords and are renowned for their skills as heavy cavalry. There's the Sturgians, who colonized the forests of the north and specialize in axe- and sword-armed footmen. The Aserai live in the scrubland and desert oases of the south and fight on both horseback and foot. The Khuzaits, a steppe tribe that conquered the trading cities of the east, make heavy use of horse archers. The Battanians meanwhile are skilled in exploiting their native woodlands, and are deadly in ambushes, be it a shower of arrows or a screaming charge out of the trees. The Empire has spent generations honing the arts of combined-arms warfare, with cataphracts, spear formations, and archers all doing their part on the battlefield.



We do intend to give more flavor to the factions than existed in Warband. They are now divided into clans, who have their own priorities and rivalries. Lords' personalities have more variety. One new feature that we hope will add a lot of color is minor factions: outlaws and mercenaries based on historical or legendary bands like the Jomsvikings or the Fianna of Ireland. But the outer kingdoms -- the ones whom imperial citizens would call "barbarians" -- should still retain that sandbox feel.

With the Calradic Empire, we're taking a slightly different approach. Few events in history convey as much epic tragedy as does the collapse of a great imperial power, so we want to let the player experience some of that, and perhaps give a small sense of what it would have been like to live through, say, the decline of Rome. Imperial declines can be a very disorienting, agonizing time, and societies are often less likely to pull together to face the challenges than they are to fall into recriminations over what went wrong. For example, it's natural for traditionalists to say: "We are failing because we've abandoned our ancient ways! We are no longer as moral/disciplined/ruthless as we used to be!" But maybe the problem is something else: maybe it's not that you've gotten weaker, but your enemies have become stronger. Maybe the decline isn't because you changed, but because you're not changing fast enough.



The Empire's dilemma, the failure of its ruling elites to agree on how to tackle the shifting balance of power, has brought it to the edge of civil war. Different noble houses have taken sides based on their political outlook, their rivalries, or just rank opportunism. A semi-scripted set of linked quests at the beginning of the game will give the player the opportunity to learn about the various factions, and have the chance to meet the key personalities and perhaps give them a reason to choose one or the other in the coming conflict. After the introductory quest series, the game will then revert to the full sandbox mode – but we're hoping that our revised and expanded NPC and quest systems mean that this sandbox can provide plenty of “story.” But more on those plans for future blog installments!

Quelle: https://www.taleworlds.com/en/Games/Bannerlord/Blog/8


Mount&Blade II: Bannerlord Developer Blog 8 - Engine Power
M&B II BANNERLORD | September 27, 2014

For Bannerlord Developer Blog 8, we've decided to put together a little video! Entitled “Engine Power”, we're offering you a glimpse of some of the features of our new engine and why we're making it. We hope you enjoy it!


Jack

FHW-Leitung

Beiträge: 5 007

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. August 2015, 15:05

Quelle: Gamestar.de - Mount & Blade 2 - Wettersystem, Crafting und Gamescom-Trailer

Der Entwickler TaleWorlds Entertainment hat im Rahmen der Gamescom 2015 einige neue Details zu Mount & Blade 2: Bannerlord bekannt gegeben. Außerdem steht ein neuer Trailer bereit.

Wie bereits im vergangenen Monat angekündigt, hat TaleWorlds Entertainment bei der Gamescom in Köln einige neue Details zum Strategie-Rollenspiel-Mix Mount & Blade 2: Bannerlord bekannt gegeben.



Demnach wird es im Spiel verschiedene Wettereffekte geben. Vom sonnigen Frühling bis hin zum verschneiten Winter ist nahezu alles dabei, was die Jahreszeiten hergeben. Das wird übrigens auch Auswirkungen auf die Fauna und Flora der Spielwelt haben. Des Weiteren werden in Mount & Blade 2 mehrere Belagerungswaffen wie zum Beispiel Katapulte und mobile Rammböcke zum Einsatz kommen. Mit deren Hilfe können die Spieler auch große Festungen einnehmen.

Außerdem gibt es ein Crafting-System, das unter anderem die Herstellung von zahlreichen Waffen ermöglicht. Ebenfalls interessant ist die Replay-Funktion von Mount & Blade 2, mit deren Hilfe die Spieler ihre Aktionen nochmals anschauen und analysieren können.

Jack

FHW-Leitung

Beiträge: 5 007

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. Juni 2016, 15:18

ich poste den Link von Digger hier auch noch mal:



Meine Fresse wie geil, endlich keine vorgefertigten Burgeneroberungen mehr. Das sieht echt Hammer aus.

Gruß
Jack

Jack

FHW-Leitung

Beiträge: 5 007

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Juli 2016, 12:56

ich will endlich dieses Spiel spielen!!!



Gruß
Jack

Jack

FHW-Leitung

Beiträge: 5 007

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. August 2016, 10:06

angeblich soll es dieses Jahr noch eine Beta oder Early Access geben. Hier das Video von der Gamescom:



Gruß
Jack

Jack

FHW-Leitung

Beiträge: 5 007

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. März 2017, 12:59

na wenigstens mal wieder ein paar News... gibt ja überhaupt keine Infos mehr... sehr komisch.



Gruß
Jack

Jack

FHW-Leitung

Beiträge: 5 007

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. März 2017, 14:04

hier gibt es ein paar schicke neue Screenshots: http://www.pcgamer.com/mount-blade-2-ban…in-new-screens/

Gruß
Jack

Jack

FHW-Leitung

Beiträge: 5 007

Registrierungsdatum: 22. August 2008

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. September 2017, 08:23

http://www.gamestar.de/videos/mount-blad…rren,94377.html

Maurice und Jochen haben auf der Gamescom 2017 erstmals den Captain Mode von Mount & Blade 2: Bannerlord angespielt - mit zwei sehr unterschiedlichen Perspektiven. Der eine hat mit Mount & Blade noch nie viel am Hut gehabt, der andere lebt seit Jahren in dessen Mittelalterwelt. Und trotzdem waren sie sich am Ende einig: Das wird verdammt gut!

In unserem Preview-Video berichten die beiden von ihren Erfahrungen mit dem neuen Multiplayer-Modus und diskutieren seine Stärken und Schwächen. Was macht den Captain Mode so faszinierend, dass er selbst Serien-Einsteiger sofort begeistern kann? Und welche weiteren Multiplayer-Modi haben die Entwickler für das Spiel noch geplant.

Übrigens: Noch viel mehr Infos zum Spiel finden Sie in unserer großen Plus-Preview zu Mount & Blade 2: Bannerlord, für die Jochen und Dimi eigens zum Entwickler gereist sind und den Titel weltexklusiv gespielt haben.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 7 072 | Hits gestern: 7 116 | Hits Tagesrekord: 47 840 | Hits gesamt: 13 348 681